Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren teilzunehmen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Whiskyviking.com, whiskyviking, Scott Gordon

1. Allgemeines
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB) regeln die Rechtsbeziehungen zwischen whiskyviking.com, Inh. Scott Gordon, Wolfsbankring 11, 45355 Essen (nachfolgend „Verkäufer“) und den Auftraggebern (nachfolgend: „Kunden“).

  1. Geltungsbereich

2.1 Im Hinblick auf die vorgenannten Geschäftsbeziehungen gelten diese AGB ausschließlich in ihrer jeweils aktuellen Fassung.
Sie gelten insbesondere für alle Bestellungen, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) über die Internetseite www.whiskyviking.com, sowie über alle anderen online Verkaufsangebote (nachfolgend „Artikel“) des Verkäufers auf anderen Plattformen abgibt.

2.2 Kunden im Sinne dieser AGB sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

  1. Vertragsschluss / Vertragspartner

3.1 Die im Online-Shop des Verkäufers dargestellten Artikel dienen der Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden und stellen keine verbindlichen Angebote des Verkäufers dar. Der Kunde kann aus unserem Sortiment Produkte auswählen und diese in einem so genannten Warenkorb sammeln.

3.2 Der Kunde gibt sein rechtlich bindendes Angebot mittels des Warenkorbsystems ab. Während des Bestellvorgangs erhält der Kunde die Möglichkeit, durch Registrierung einen persönlichen Account auf der Webseite www.whiskyviking.com anzulegen oder sich in einen bereits bestehenden Account einzuloggen. Dies ist für eine Bestellung jedoch nicht notwendig, der Kunde kann seine Bestellung auch als Gast ohne vorherige Registrierung aufgeben. Der Kunde wird im Bestellvorgang aufgefordert, seine Liefer- und Rechnungsadresse sowie die gewünschte Zahlungsmethode anzugeben. Nachdem der Kunde durch Klicken auf den Button „Ich habe die AGB des Shops gelesen und bin mit deren Geltung einverstanden.“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert hat, gibt der Kunde durch Anklicken des Bestellbuttons „Jetzt Zahlen“ eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

3.3 Nach Erhalt des Antrags des Kunden versendet der Verkäufer an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse eine automatische Bestätigungsnachricht, in der die wesentlichen Merkmale der Bestellung sowie diesen Vertragsbedingungen und anderen Pflichtinformationen nochmals aufgeführt werden. Die automatische Bestätigungsnachricht dokumentiert lediglich, dass der Antrag des Kunden bei dem Verkäufer eingegangen ist und stellt keine Annahme dar.

3.4 Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von drei Werktagen annehmen. Die Frist beginnt mit der Abgabe des Angebots durch den Kunden und endet mit Ablauf des dritten Werktags. Erfolgt die Annahme nicht innerhalb der Frist, so erlischt sein Angebot mit Ablauf der Annahmefrist. Die Annahme erfolgt a) durch die Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder b) durch Zahlungsaufforderung des Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung.

3.5 Liegen beide Alternativen vor, so ist für den Vertragsschluss das jeweils frühere Ereignis maßgebend.

3.6 Der Kaufvertrag kommt zustande mit:

whiskyviking.com

Scott Gordon

Wolfsbankring 11

45355 Essen

Sie erreichen uns bei Fragen, Reklamationen und Beanstandungen per E-Mail: sales(at)whiskyviking.com und postalisch unter der vorgenannten Anschrift.

3.7 Vertragssprache

Die Vertragssprache ist deutsch.

3.8 Speicherung des Vertragstextes

Der Vertragstext des zwischen Verkäufer  und dem Kunden geschlossenen Vertrages wird durch den Verkäufer auf einem internen System gespeichert. Die Bestelldaten, die Widerrufsbelehrung sowie die AGB werden dem Kunden per Email zugesendet. Nach Abschluss der Bestellung ist der Vertragstext aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

  1. Preise und Versandkosten

4.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise sind in Euro ausgezeichnet. Es gelten die Preise, die zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden im Shop dargestellt sind. Die angegebenen Preise sind Gesamtpreise und enthalten keine Umsatzsteuer, da der Verkäufer als Kleinunternehmer agiert. Daher erfolgt keine Ausweisung der Mehrwertsteuer gemäß § 19 UStG.

Liefer- und Versandkosten sind in den angegebenen Preisen grundsätzlich nicht enthalten. Die Höhe der gegebenenfalls zusätzlich anfallenden Kosten sind der jeweiligen Artikelbeschreibung bzw. dem Menüpunkt „Liefer- und Versandkosten“ zu entnehmen. Bei grenzüberschreitenden Lieferungen können im Einzelfall weitere Steuern und/oder Abgaben (z.B. Zölle) vom Kunden zu zahlen sein, jedoch nicht an den Verkäufer, sondern an die zuständigen Zoll- beziehungsweise Steuerbehörden. Dem Kunden wird empfohlen, die Einzelheiten vor der Bestellung bei den Zoll- bzw. Steuerbehörden zu erfragen.

4.2 Der Versand erfolgt ausschließlich in die Länder und Regionen, welche beim Bestellprozess angezeigt werden. Der Versand in andere Länder ist ausgeschlossen. Selbstabholung ist nicht möglich.

4.3 Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

4.3.1 Der Verkäufer liefert die Ware gemäß den getroffenen Vereinbarungen an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Der Kunde sorgt dafür, dass die angegebene Adresse korrekt ist und Zustellungen dort möglich sind. Sollte eine Zustellung nicht möglich sein, weil der Kunde dieser Pflicht nicht nachkommt, sind etwaig hierdurch entstehende Mehrkosten vom Kunden zu tragen.

4.3.2 Für die Bearbeitungs- und Lieferzeiten sind die bei der Aufgabe der Bestellung für den jeweiligen Artikel angezeigten Informationen ausschlaggebend. Falls dort nichts anderes angegeben ist, beträgt die Lieferzeit ca. 14 Werktage. Die Lieferzeit wird beginnend mit dem Eingang der vollständigen Zahlung (bei der im Voraus zu bezahlenden Bestellung, § 5.1) oder mit der Bestätigung des verbindlichen Vertragsschlusses durch unsere E-Mail gemäß § 3.4

5. Zahlungsarten und -bedingungen
5.1 Wir bieten folgende Zahlungsmöglichkeiten an:

Überweisung, PayPal, Kreditkarte (über das PayPal System), Nachnahme, Barzahlung bei Abholung.

    • Bei Zahlung per Banküberweisung werden unsere Bankverbindung und die weiteren notwendigen Zahlungsinformationen dem Kunden per Email mitgeteilt.
    • Bei Zahlung durch das PayPal System werden Ihr Konto oder die verwendete Kreditkarte unmittelbar nach Vertragsschluss belastet.
    • Bei Zahlung per Nachnahme trägt der Käufer alle anfallenden Kosten für diesen Service.
  • Sie können Ihre Ware bei der Abholung bar bezahlen. Die Abholung muss aus logistischen Gründen im Vorraus angekündigt und terminiert werden.

5.2 Besondere Vereinbarungen zu angebotenen Zahlungsarten
Beim Kauf auf Rechnung über PayPal treten wir unsere gegen Sie gerichtete Entgeltforderung in vollem Umfang und unwiderruflich an die PayPal (Europe S.á.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Bolevard Royal, L-2449 Luxembourg ab. Sie stimmen zu, dass die PayPal (Europe) S.á.r.l. et Cie, S.C.A. vor Annahme der Abtretung unter Verwendung der übermittelten Daten eine Bonitätsprüfung durchführt.
Bei Zulassung des Rechnungskaufes nimmt die PayPal (Europe)S.à.r.l. et Cie, S.C.A. die Abtretung an, so dass schuldbefreiende Zahlungen nur noch an die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A. geleistet werden können.

  1. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

  1. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie dies bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt mit uns auf.

Wenn möglich, dokumentieren Sie bitte alle Schäden an Verpackung und Ware mit Bildern.

Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.

  1. Gewährleistung und Garantien

7.1 Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten.

Diese Ansprüche verjähren gegenüber Verbrauchern nach Ablauf von zwei Jahren ab Erhalt der Ware. Ist der Kunde Unternehmer verkürzt sich die Verjährungsfrist für Neuwaren auf ein Jahr ab Gefahrübergang. Bei gebrauchten Waren sind Gewährleistungsansprüche des Kunden, der Unternehmer ist, ganz ausgeschlossen. Ausgenommen von der Verkürzung der Verjährung sind Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche, die der Kunde nach den gesetzlichen Vorschriften wegen Mängeln geltend machen kann. Darüber hinaus gilt für Unternehmer, dass die gesetzlichen Verjährungsfristen für den Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB unberührt bleiben. Gleiches gilt für Unternehmer und Verbraucher bei vorsätzlicher Pflichtverletzung und arglistigem Verschweigen eines Mangels.

7.2 Für Unternehmer gilt weiter abweichend von §7.1:

  1. a) ein unwesentlicher Mangel begründet grundsätzlich keine Mängelansprüche.
  2. b) der Verkäufer kann die Art der Nacherfüllung bestimmen.
  3. c) erfolgt im Rahmen der Mängelhaftung eine Ersatzlieferung, so beginnt der Lauf der Verjährung nicht erneut.

7.3 Ist der Kunde Kaufmann i.S.d. § 1 HGB, so gilt für ihn gemäß § 377 HGB die kaufmännische Untersuchungs- und Rügepflicht. Die Ware gilt als genehmigt, wenn der Kunde die dort geregelten Anzeigepflichten unterlässt.

7.4 Artikel, welche von uns als „gebraucht“ ausgewiesen sind, haben gem. BGB einen Gewährleitungszeitraum von 12 Monaten.

7.5 Soweit eine über die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte hinausgehende Garantie gewährt wird, sind die Garantiebedingungen auf den Angebotsseiten angegeben. Diese Angaben werden Vertragsbestandteil. Die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte werden durch etwaige gewährte Garantien nicht eingeschränkt.
Bei der Lieferung von Gebrauchtwaren reduziert sich die Verjährungsfrist für Verbraucher auf ein Jahr ab Erhalt der Ware.

  1. Haftungsbeschränkung und Haftungsausschluss
    9.1 Die Haftung für, durch leicht fahrlässige Pflichtverletzungen des Verkäufers, seinen gesetzlichen Vertretern und seinen Erfüllungsgehilfen verursachte, Sach- und Vermögensschäden werden bei der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden beschränkt (wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung den Vertrag prägt und auf die der Kunde vertrauen darf) und hinsichtlich der Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten wird die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen des Verkäufers, seiner gesetzlichen Vertreter und seiner Erfüllungsgehilfen verursachte Sach- und Vermögensschäden ausgeschlossen.

Im Übrigen gelten die gesetzlichen Regelungen

9.2 Eine Bestellung und Auslieferung von Spirituosen oder anderer Artikel, die gesetzlichen Verkaufsbeschränkungen unterliegen, an Personen, die nicht die insoweit erforderliche Altersstufe erreicht haben, ist nicht möglich. Bei Auswahl solcher Produkte wird der Kunde aufgefordert, durch Ankreuzen des betreffenden Kästchens zu bestätigen, dass er zum Zeitpunkt der Bestellung das 16. beziehungsweise 18. Lebensjahr vollendet hat.

10. Widerrufsrecht
10.1 Verbraucher haben ein vierzehntägiges gesetzliches Widerrufsrecht. Die Widerrufsbelehrung finden Sie weiter unten.

10.2 Das Widerrufsrecht gilt nicht für Verbraucher, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedsstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.
10.3 Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware.

10.4 Für den Fall, dass der Kunde die gelieferte Ware an den Verkäufer zurücksendet und der Verkäufer sich zur Übernahme der Kosten verpflichtet hat bzw. gesetzlich verpflichtet ist (z.B. bei Reklamation), wird der Kunde gebeten, den Verkäufer vorab über die Rücksendung zu informieren. Der Verkäufer wird dann eine günstige Rücksendemöglichkeit empfehlen oder die Abholung der Ware selbst organisieren. Dieses Vorgehen erleichtert die Zuordnung der Sendung und beschleunigt die Abwicklung. Außerdem bittet der Verkäufer, die Pakete versichert und nicht unfrei zurückzusenden.

10.5  Der Verkäufer bittet den Kunden, die gelieferte Ware pfleglich zu behandeln und Beschädigungen, Verschmutzungen und ähnliches zu vermeiden. Die Rücksendung der Ware sollte möglichst in der Originalverpackung erfolgen. Sollte dies nicht möglich sein, wird gebeten, für eine Verpackung zu sorgen, die sich für einen ausreichenden Schutz der Ware vor Transportschäden eignet.

10.6 Beachtet der Kunde die vorstehenden Hinweise in § 10.4 & §10.5 nicht, so hat dies nicht den Verlust seiner Rechte zur Folge. Wertmindernde Schäden oder Mängel, welche durch den Kunden oder durch die Wahl seiner Verpackung verursacht wurden, werden dem Kunden in Rechnung gestellt.

  1. Angebotsbeschreibungen, Hinweise zu Glas, Keramik, Kunststoff und Textilien
    Die Produkte können geringfügig von den Abbildungen und Beschreibungen abweichen. Dies gilt insbesondere hinsichtlich der Farben, Größe, Maße und Gewicht.

Gläser und Keramik werden sowohl maschinell als auch handgefertigt. Hierdurch bedingt können Fertigungstoleranzen auftreten. Gläser können ebenfalls geringfügig sog. Einschlüsse (z.B. Luft) enthalten.

Produkte, welche aus Acryl, Plexiglas und Kunststoff , etc. gefertigt sind, wie z.B. Schilder, Tabletts, Kühler, etc., werden zum größten Teil maschinell hergestellt und können leichte Verformungen, Kratzer und Abkantungen aufweisen, die bedingt durch den Fertigungsprozess und die Transportwege nicht zu vermeiden sind.

Bei Gebrauchtware und älteren Sammlerobjekten, können Verfärbungen auftreten.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Gewähr für die Eignung zur Reinigung in Spülmaschinen oder durch andere maschinelle Verfahren übernehmen können.

Es wird dringend eine Reinigung durch Handspülen mit hierzu geeigneten Spülmitteln empfohlen.

Gläser sind nicht für die Nutzung in Mikrowellen geeignet und sollten nie mit heißen oder kochenden Flüssigkeiten befüllt werden. Es besteht die Gefahr der Beschädigung des Glases sowie Verletzungsgefahr.

  1. Leuchtmittel / Batterieverordnung
    Soweit Batterien mit den Waren geliefert werden, ist Folgendes zu beachten:

Wir weisen wir darauf hin, dass Sie gesetzlich verpflichtet sind, Altbatterien zurückzugeben.
Die auf den Batterien abgebildeten Symbole haben folgende Bedeutung:
Das  Symbol  der  durchgekreuzten  Mülltonne  bedeutet,  dass  die  Batterie  nicht  in  den
Hausmüll gegeben werden darf.

Sie können die Batterien nach dem Gebrauch unentgeltlich im Handelsgeschäft, als welches im Versandhandel das Versandlager (Versandadresse) gilt, abgeben.

Unsere Rücknahmeverpflichtung beschränkt sich dabei auf Altbatterien in der Art, die wir als Neubatterien in unserem Sortiment führen, geführt haben oder einem gelieferten Artikel beiliegen, sowie auf die Menge, derer sich Endnutzer üblicherweise entledigen. Die Rücknahmeverpflichtung erstreckt sich nicht auf Produkte mit eingebauten Altbatterien; das Elektro- und Elektronikgerätegesetz und die Altfahrzeug-Verordnung bleiben unberührt.

Kosten für eine eventuelle Rücksendung werden vom Verkäufer  nicht übernommen.

  1. Streitschlichtung
    Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung („OS“) bei Streitigkeiten im Online-Handel bereit.
    Verbraucher können diese Plattform zur außergerichtlichen Beilegung ihrer Streitigkeiten nutzen.
    Die Plattform ist über http://ec.europa.eu/odr erreichbar.14. Datenschutz
    Die Informationen zu Art und Umfang der erhobenen Daten und Ihren Rechten finden Sie unter dem gesonderten Menü-Punkt „Datenschutzerklärung“ auf dieser Website.15. Anwendbares Recht

    Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
    Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, dem entgegenstehen.
    Diese Rechtswahl gilt auch nicht im Hinblick auf das gesetzliche Widerrufsrecht bei Verbrauchern, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.

    Sofern der Kunde Kaufmann ist, ist Erfüllungsort der Sitz von whiskyviking.com.

    Sofern der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz ins Ausland verlegt oder sein Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist der Gerichtsstand der Sitz von whiskyviking.com.

    Stand: Februar 2018

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Der Wiederruf ist zu richten an:

whiskyviking

Scott Gordon

Wolfsbankring 11

45355 Essen

Tel.:  0201 – 33046373
sales(at)whiskyviking.com

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

__________________________________________________________________________

Muster-Widerrufsformular 
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An:

whiskyviking.com

Scott Gordon

Wolfsbankring 11

45355 Essen

oder per E-Mail an: sales(at)whiskyviking.com

–          Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den
Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

–           Bestellt am (*)/erhalten am (*)
–           Name des/der Verbraucher(s)
–           Anschrift des/der Verbraucher(s)
–           Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
–           Datum

(*) Unzutreffendes bitte streichen
__________________________________________________________________________