Wer ist der Whiskyviking?

Mein Name ist Scott, Jahrgang ´82, geboren und aufgewachsen in Deutschland.

Mein Vater ist Schotte, meine Mutter Deutsche. Zu was mich das macht, weiß ich bis heute selbst nicht so genau, allerdings hat es mich Zeit meines Lebens immer nach Schottland gezogen. Landschaft, Leute, Wetter und natürlich der Whisky sprechen etwas tief in mir an. Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich mich eher als Schotte betrachten, aber auch Deutschland ist ein großer Teil von mir.

Nach Jahren ausgedehnter Urlaubs- und Erkundungsreisen durch ganz Schottland entschied ich mich 2012 für einen permanenten Umzug. Dort lebte ich im Herzen des Malt Whisky Trails und arbeitete u.a. als selbständiger Tourguide. Wie das Leben so spielt, musste ich dies gesundheitsbedingt 2017 aufgeben.

Beruflich brauchte ich eine neue Perspektive. Es sollte etwas sein, das alle meine bisher erlernten Qualifikationen vereint und gleichzeitig meine Hobbys miteinbezieht…

So kam es zu dem Projekt Whiskyviking, bei dem meine langjährigen Erfahrungen aus Einzelhandel, Vertrieb und Lagerlogistik mit meinen Leidenschaften Whisky, Reisen und Handwerk verschmelzen.

Beeinflusst durch meine Faszination für die Geschichte der Wikinger (speziell in Schottland) trage ich Bart und Frisur ähnlich eines Protagonisten einer bekannten TV-Serie, zumindest wurde mir das oft gesagt…

Zugleich suche ich seit Jahren alle möglichen Schätze rund um das Thema Whisky zusammen und horte auch einiges davon. Irgendwann wurde ich von Freunden in Schottland Whiskyviking genannt, dieser Name blieb haften. Ein Name, welcher, in Anbetracht der eigentlichen Bedeutung des Wortes „Viking“, genauer betrachtet eigentlich perfekt zu meinem angestrebten Ziel passt. Regelmäßig nach Schottland segeln um neue Schätze zu finden.

Mein Wissen über Whisky und Schottland habe ich mir nicht (nur) angelesen, sondern hauptsächlich aus Erfahrungen gezogen.

Ich lege großen Wert auf Qualität und Originalität meiner Produkte, bin persönlich für meine Kunden da und schlage mit viel Herzblut die Brücke zwischen zwei Kulturen.

Whiskyviking ist kein Konzern, kein Produkt, keine fixe Idee – Whiskyviking, das bin ich, entstanden aus meinem bisherigen Leben, ähnlich wie Whiskies, durch unterschiedliche Einflüsse gereift, zu dem, was sie heute sind.

Sláinte!